Bodenradar-untersuchungen (GPR)

Aufgabe: Hohlraumerkundung unter einer Betonplatte des Wasserrückhaltebeckens eines Salzbergwerks.


Ausführungsdatum: 07/2012

Bodenradaruntersuchungen für Salzbergwerk, Woiwodschaft Kujawien – Pommern

Die Untersuchung zielt auf die Detektion von vermuteten Hohlräumen unter der Betonplatte des Wasserrückhaltebeckens des Salzbergwerks ab. Hierzu wurde zunächst das Wasser aus dem Becken gelassen, bis die Schlammdecke von etwa 40–60 cm Dicke zurückblieb. Anschließend wurden im Profilabstand von 0.5 m Bodenradarmessungen mit zwei verschiedenen Frequenzen durchgeführt (600 und 1600 MHz). Die Erkundungstiefe war ausreichend um Aussagen bis in 2–2.5 m Tiefe zu erzielen.

Georadaruntersuchungen (GPR) Georadaruntersuchungen (GPR) Badania georadarowe3